263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

08. Juli 2008

andere Blögge

frueher war alles schwerer

Am 26. September 2004 steht der erste Eintrag im Schnulliblubber. Fast vier Jahre also wird hier geschnullt und geblubbert. Viel Blödsinn verzapft und eine ordentliche Menge Unwahrheiten unter das informierte Volk verteilt. Ausser dem Stillen des Mitteilungsdranges habe ich nicht sehr hohe Ambitionen, wenn ich nach dem Grund suche, weshalb ich blogge.
Ebenfalls fast vier Jahre mussten nämlich vergehen, bis ich mich auf den Weg machte, andere Blogger zu treffen.

Gestern beim Bloging Monday war es dann soweit, und ich traf in der Milchbar einen Tisch voll interessanter Blogger aus dem Raum Bern. Ich stellte fest, dass anderswo mit anderen Ansprüchen als hier, an die Sache heran gegangen wird. Wir waren eine illustre Bande die wir da zusammen kamen, quatschten und Biere tranken und ich habe das Gefühl, dass ich da noch mehr hin gehen werde.

Dummerweise durfte ich mit einem i-Phone spielen und jetzt will ich auch eins. Sehr peinlich für mich war der Moment an welchem ich maulheldenhaft und laut in die Runde hinaus dachte, dass das i-Phone bereits ein alter Hut sei. Ich musste mich dann von den Anwesenden eines Bessern belehren lassen. Das Objekt der Begierde wird erst am kommenden Freitag in ausgewählten Geschäften vertickert. Zustände wie bei Buchveröffentlichungen von Geschichten über Zauberlehrlingen erwartet man.

Für die Abbildung habe ich kurzerhand das NATELR -Museum unserer Firma geschändet und zusammengefügt was zusammen gehört. Die Geräte sind wohl aus den frühen Neunziger Jahren und gehören ganz fest zu meinem Verständnis von mobiler Kommunikation. Den Akku am gezwirbelten Kabel schwingend, konnte man mit Leichtigkeit noch die wilden Tiere im Wald verscheuchen. Diese Applikation war sogar umsonst(.. macht das mal mit einem i-Phone). Die Vorteile sind dann aber auch schon erschöpft.

*****

Nicht dabei bei Bloggertreffen waren verständlicherweise TTHäbeni. Die haben massiv andere Probleme

*****


D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (10)

----
08. Juli 2008 um 11:41

Honigbaerli

Ja so spielzeuge in sachen mobiltelefone kenne ich auch noch der akku war schon 5 kg schwer und der"Knochen" (Mikrotel oder Hörer) konnte man benutzen um die schwiegermutter zu schlagen!!
Ja ich bin ja gespannt was das mit dem neuen Iphone so an sich hat..mal schauen ob ich mir auch so was zulege...

----
08. Juli 2008 um 12:58

thomas

ich empfehle das neue nokia e71 - ist etwa gleich teuer hat aber noch gps.

----
09. Juli 2008 um 13:47

rouge

Also kommst Du auch um 6.30 anstehen? Ich geh mal solidarisch mit einem Kumpel.

----
09. Juli 2008 um 22:28

DJ Brutalo

@rouge
das Interesse ist schon wieder ein wenig verflogen. Um mein Interesse bei solchen Dingen aufrecht zu halten, ist vermehrt eine Dauerberieselung von Nöten. Hinzu kommt, dass ich 6:30 froh bin endlich in der Pfanne zu sein, nach der Nachtschicht.
@thomas
teuer ist ja wohl anders und gps haben sie ALLE
@Honigbaerli
Wer wird denn gleich die Schwiegermutter schlagen wollen(..)

----
10. Juli 2008 um 10:34

rouge

@dj: Ja gut nach einer Nachtschicht kann ich das gut verstehen. Obwohl du könntest es ja gleich anhängen. Aber die Dinger werden dir eh nicht weglaufen.

----
10. Juli 2008 um 18:17

bellablog

und ich will steve jobs tochter sein.

----
10. Juli 2008 um 22:21

DJ Brutalo

@bellablog
ein sehr interessanter Aspekt: Steve Jobs hat eine Tochter (..) Wusste ich gar nicht. Hmmm

----
11. Juli 2008 um 11:49

oj

Reale Treffen von realen Bloggern in realen Bars?
Dabei kann es sich nur um den Anbeginn von Web 3.0 handeln.

----
06. August 2009 um 04:53

Hundefutter

Tolles Handy, aber ich bevorzuge doch lieber das Apple ;-)

----
06. August 2009 um 08:34

DJ Brutalo

@Hundefutter
Sie sind offenbar nicht oft im Wald und mĂĽssen wilde Tiere verscheuchen.


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://